Einladung zur Mitgliederversammlung:

Auf Grundlage des Corona-Abmilderungsgesetzes Art. 2 §5 Abs. 2 Nr. 1 führen wir die Mitgliederversammlung im Wege der elektronischen Kommunikation durch. Die Versammlung findet am 27. Februar um 10.00 Uhr statt. Laut unserer neu gefassten Satzung sind alle Mitglieder ab  einem Alter von 14 Jahren stimmberechtigt.

Wir haben folgende Tagesordnung vorgesehen:

  1. Begrüßung 
  2. Feststellen der Beschlussfähigkeit
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Kassenwarts
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Beschluss Kalenderplan und Finanzplan 2021
  7. Diskussion von Anträgen und Vorschlägen/Beschlussfassung

Die Versammlung wird mit der Software Cisco Webex Meetings durchgeführt. Nach der Anmeldung zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung per Mail an frank.nagel@skv-yamato.de erhaltet ihr einen Link zum Download der Software und zur Teilnahme an der Versammlung. Die Software ist für Windows, iOS und Android verfügbar. Als Endgeräte könnt ihr den PC, Tablet oder Handy verwenden. Beim PC benötigt ihr zusätzlich eine Webcam mit Mikrofon. Ihr könnt die Software auch vorab schon  installieren und euch bei webex anmelden: Windows:  https://cart.webex.com/sign-up?locale=de_DE, bei Android und iOS im  Store nach Cisco Webex Meetings suchen. 

Bitte gebt uns bis spätestens zum 22. Februar 2021 per Mail an frank.nagel@skv-yamato.de Rückmeldung über eure Teilnahme an unserer Mitgliederversammlung. Reicht bitte Vorschläge und Anträge bis spätestens zum 20. Februar 2021 ein.

Ein gesundes neues Jahr …

… für euch, liebe Mitglieder und Freunde des SKV YAMATO!

Neben den vielen persönlichen Wünschen ist unser aller gemeinsamer sicherlich, bald wieder unbeschwert zusammen in den DOJOs des Vereins KARATE trainieren zu können. Wir hoffen, dass dazu bald zum einen die rechtlichen Erlaubnisse und – was der Vorstand nochmals betonen möchte – zum anderen und überdies hinaus aber auch für alle Seiten zumut- und verantwortbare Verhältnisse gegeben sind. Was wir dafür tun können, sollten wir alle in Angriff nehmen. Und damit wären wir schon wieder bei unserem Weg – dem DO!

Bis dahin nutzt bitte unsere Karatefernschule, in welcher eure Trainer mit viel Engagement und Kreativität ständig neue Inhalte einstellen. Aktuell ist ein neues Trainingsvideo von Ole in Arbeit. Haltet euch fit, bewegt euch viel und denkt auch an Dehnungs- sowie die Größeren an Kraftübungen. Vergesst ebensowenig das Fachwissen. Zu jedem KYU findet ihr in der Karatefernschule eine kleine Tabelle mit den erwarteten Kenntnissen. Dann können wir zum Neustart sogleich tolle Ziele stecken und müssen nicht “wieder von vorne anfangen”… 😉

© Foto Axel Kleinert

der SKV-YAMATO-Weihnachtskalender: 24. Türchen

Das 24. Türchen! Endlich! Heute Abend gibt es Geschenke! Und hier findet ihr heute – eher unspektakulär – ein paar Wünsche für das Weihnachtsfest. Zunächst möchte ich mich bei allen Lesern des Yamato-Weihnachtskalenders bedanken und hoffe, er hat euch auch ohne die übliche Schokolade gefallen. 🙂

Vielleicht ist eure familiäre Runde unter dem Weihnachtsbaum in diesem Jahr etwas kleiner als sonst. Die gegebenen Umstände haben uns in allen Lebensbereichen ziemlich im Griff. Aber wir Karatekas wissen mit Griffen umzugehen! Auch das gehört zum DO – zu unserem Weg; und auf diesem erkennen wir einen Berg nur dadurch, dass es auch Täler gibt.

Genießt am heutigen Heiligabend das gemütliche Beisammensein mit den Liebsten. Nutzt das Smartphone mal nicht für Spiele-Apps, sondern für Facetime, Skype & Co., um die vielen anderen Freunde und Verwandten digital zu besuchen und mit ihnen etwas Zeit zu verbringen. Die werden sich riesig freuen. “Kannste glauben!” (Zitat von Pittiplatsch)

Versucht doch mal den Christmas-Butterfly-Effect (Weihnachts-Schmetterlingseffekt)! Noch nichts davon gehört? Also: Ihr ruft zwei Freunde oder Verwandte an, plauscht ein wenig über Weihnachten (coolstes Geschenk, was es zum Essen gab, welches Märchen im TV kam usw.) und bittet ihn/sie, anschließend ebenfalls zwei Freunde oder Verwandte anzurufen… PS: Ja, notfalls geht auch schreiben per WhatsApp 🙂

Anbei für euch eines der schönsten Weihnachtslieder:

© 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH
Music video by Frank Schöbel, Aurora Lacasa mit ihren Kindern Odette und Dominique performing Weihnachten in Familie.

(Artikel wird oben gehalten – bitte scrollen) Die Würfel sind gefallen…

Hallo Sportfreunde,

70 Thiessow-Fahrer und solche, die es werden wollen, haben über das neue Thema für unser Sommerlager im Jahr 2021 abgestimmt. Das Ergebnis? Schaut dazu den folgenden Trailer, denn es sind nun noch 200 Tage, bis unser nächstes Abenteuer beginnt. Und natürlich gibt es dann einen kleinen Vorgeschmack in Bild & Ton. Viel Spaß beim Anschauen!

Am 1. Dezember startet auch unser digitaler Weihnachtskalender. Also gern täglich vorbeischauen und teilen.

© Musik: Viyuden – Up-Front, Howard Shore – WMG, Brandon Fiechter – TuneCore
© Film: AOS Entertainment
© Fotos und Sequenzen: diverse Urheber

der SKV-YAMATO-Weihnachtskalender: 23. Türchen

Hinter dem 23. und damit schon vorletzten Türchen findet ihr einen Zeitungsartikel und zwar nicht irgendeinen. Dieser wurde vor über 30 Jahren, am 19.10.1990, in der OZ veröffentlicht und war der erste über unseren SKV Yamato. Seinerzeit waren wir in der Lokalpresse noch derart unbekannt, dass in der Redaktion der OZ sogar der Vereinsname versehentlich unrichtig in den Druck ging.

Der Einladung zum öffentlichen Training folgten übrigens laut einem Vermerk über 50 Interessenten und nicht wenige davon reihten sich kurz darauf in die Reihen der neuen Mitglieder ein. Dazu muss man wissen, dass erst 2 Wochen zuvor die Wiedervereinigung Deutschlands erfolgte und zu DDR-Zeiten KARATE als sportliches Freizeitangebot verboten war. Es war speziellen Einheiten der NVA (Nationale Volksarmee) vorbehalten. Insofern war nach der Wende das Interesse am KARATE-Sport enorm und unser SKV YAMATO wurde schnell ein riesiger Verein mit weit über 500 Sportlern und Hallenzeiten/Trainingsgruppen in nahezu jeder Ortschaft der Insel Rügen.

Bis morgen!

Quelle: Archiv des SKV YAMATO e. V.

der SKV-YAMATO-Weihnachtskalender: 22. Türchen

Das 22. Türchen soll ein wenig zum Schmunzeln einladen. Sicherlich kennt ihr alle Chuck Norris (eigentlich Carlos Ray Norris), der übrigens ein begnadeter Kampfsportler ist. Er ist immerhin Träger des 8. DAN im Taekwondo und beschäftigte sich auch mit anderen Kampfsportarten, z. B. JIU-JITSU und TANG-SOO-DO, sowie eröffnete eigene Kampfsportschulen. Norris wird zudem als Karate-Weltmeister geführt, allerdings in einem kleineren nicht offiziellen Verband (Quelle Wikipedia). Natürlich steht seine Schaulspieltätigkeit im Vordergrund und genau deswegen nimmt man ihn auch nicht ganz so ernst. An der Seite von Bruce Lee und anderen Szenegrößen war er in Filmstreifen oft etwas plump dargestellt. Zu großem Ruhm gelangte er daher, wohl beginnend mit Witzen zu seinem sagenumwobenen Roundhouse-Kick, mit den sogenannten Norris-Facts. Hier ein paar Beispiele 🙂

  • Chuck Norris infiziert sich nicht, er gewährt den Viren lediglich Unterschlupf.
  • Chuck Norris hat bis Unendlich gezählt. Zweimal.
  • Chuck Norris ist bereits vor zehn Jahren gestorben. Der Tod hatte aber nicht den Mut, es ihm zu sagen.
  • Chuck Norris kann gar nicht fliegen. Er tut es trotzdem.
  • Chuck Norris entführt Aliens.
  • Chuck Norris hat bei Burgerking einen Big Mac bestellt – und hat ihn ohne Wiederworte bekommen!
  • Chuck Norris wurde letztens von der Polizei angehalten. Die Polizisten sind mit einer Verwarnung davongekommen.
  • Wie trinkt Chuck Norris seinen Kaffee? Antwort: Schwarz ohne Wasser!
  • Chuck Norris isst keinen Honig, er kaut Bienen!
  • Was ist der Unterschied zwischen Chuck Norris und Gott? Gott kennt Gnade…
  • Chuck Norris hatte mal einmal ein Wettrennen mit der Zeit. Die Zeit läuft immer noch.
  • Chuck Norris ist Fallschirmspringen gegangen. Sein Fallschirm hat sich nicht geöffnet. Er ist den Fallschirm danach umtauschen gegangen.
  • Chuck Norris bucht in einem Schweizer Hotel ein Zimmer mit Meerblick und bekommt es.
  • Chuck Norris kann eine Drehtür zuschlagen.
  • Wenn Chuck Norris Liegestütze macht, drückt er sich nicht hoch, sondern die Erde unter sich weg.

Bis morgen!

von links: Bob Wall, Bruce Lee, Chuck Norris 1972
© Quelle: www.wingchunnews.ca (fair use)

der SKV-YAMATO-Weihnachtskalender: 21. Türchen

Hinter dem 21. Türchen soll nun ankündigungsgemäß die Lösung zum Yamato-Rätsel (siehe 3. Türchen) erfolgen. Das gesuchte Wort war/ist “WEIHNACHTSMANN”, wer hatte es ebenfalls richtig? Der Preis – ein 266-Teile-Puzzle von einem Yamato-Gruppenbild aus Thiessow – geht an den besten Rätsel-Rater Jannik. Toll gemacht, Jannik! Dein Gewinn ist bereits unterwegs. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei der nächsten Aufgabe, denn so ein Puzzle will natürlich auch gepuzzelt werden! 🙂

Bis morgen!

© Fotos privat, AOS-Entertainment, Karatelandesverband M-V

der SKV-YAMATO-Weihnachtskalender: 20. Türchen

Hinter dem 20. Türchen wird es mit einem für uns Küstenkinder passenden Weihnachtslied musikalisch. Ich persönlich finde den Song sehr gelungen und gleichzeitig schade, dass man ihn nur an Weihnachten hören kann, denn es ist halt ein Weihnachtslied. Die beiden Stimmen des Duos aus Dieter “Maschine” Birr (einst Frontmann von den Puhdys) und Kerstin Ott (“Die immer lacht”, “Scheissmelodie”, “Regenbogenfarben”) stammen aus völlig unterschiedlichen Szenen und Generationen, harmonieren nach meinem Geschmack jedenfalls aber sehr.

Es erinnert ein wenig an Santiano, oder? Die älteren von uns werden vielleicht noch den Gitarristen (er)kennen – einer der Besten seines Faches Uwe Hassbecker, Gitarrist von Silly und Witwer von Tamara Danz.

Bis morgen! PS: Morgen gibt es übrigens die Auflösung zu unserem Yamato-Rätsel und es wird der/die Gewinner/in bekanntgegeben…

Quelle und Rechte: YouTube-Kanal von “Ich find Schlager toll!”
℗ An Electrola release; 2019 Universal Music GmbH © 2019 Universal Music GmbH

der SKV-YAMATO-Weihnachtskalender: 19. Türchen

Das 19. Türchen unseres Weihnachtskalenders versteckt(e) ein Video von Magdalena Adamczyk. Ihr kennt Magdalena nicht? Nun, ich auch nicht. 🙂 Sie hat aber auf ihrem YouTube-Channel so einige Videos über KARATE-Veranstaltungen. Darunter fand ich – eher zufällig auf der Suche nach unserem italienischen Freund und früheren Shihan Giuseppe Beghetto (8. DAN) – auch Clips aus dem Jahr 2018 und erkannte einige Teilnehmer vom SKV Yamato (plus je einen vom KV Bushido Rostock und SKV Zanshin Groß Giewitz) wieder. Habt ihr sie auch entdeckt? Tja, wir sind international unterwegs… 🙂 Übrigens wundert euch nicht, wenn in dem Video sogar hohe DAN-Träger bei den KATAs teilweise ins Stocken kommen und “unrichtig” laufen. Zu Lehrgängen von Giuseppe kommen auch Karatekas aus anderen Stilrichtungen und dort lehrt man teilweise andere KATAs bzw. andere Varianten. Während wir in der Unter- und Mittelstufe Heian oder Pinan laufen, üben andere Gekisai-Dai ichi/ni. 

Gerade in der trainingsfreien Zeit sollten die älteren von euch (ab ca. 12 Jahren), bei den Minderjährigen natürlich in Absprache und mit Erlaubnis eurer Eltern, YouTube ruhig zum Lernen nutzen. Längst nicht alles dort ist wertvoll, aber zum Beispiel über die offiziellen Seiten der WKF werdet ihr zumindest gute Wettkampfeindrücke bekommen und diverse KATAs gut vorgetragen sehen können. Des Weiteren nutzt Wikipedia immer auch für theoretisches Wissen, z. B. die wichtigsten Fachbegriffe im KARATE.

Bis morgen!

Quelle: YouTube-Kanal von Magdalena Adamczyk

der SKV-YAMATO-Weihnachtskalender: 18. Türchen

Euer 18. Türchen soll euch etwas über die Bezeichnung YAMATO erzählen. Also zunächst bedeutet YAMATO vom Japanischen ins Deutsche übersetzt “großer Frieden” bzw. “große Harmonie”. Den Namen trägt eine gesamte Epoche, die sogenannte Yamato-Zeit vom Jahre 250 bis ins 8. Jahrhundert, sowie im 7. und 8. Jahrhundert auch eine japanische Provinz, Yamato no kuni – Land der großen Harmonie. 

Namensgeber für unseren Verein war aber bei der Suche unserer etwas militärisch angehauchten “Gründungsväter” eher  das gleichnamige japanische Schlachtschiff, welches 1941 seine Jungfernfahrt hatte und bis zur Versenkung 1945 seinen Dienst im 2. Weltkrieg leistete. In unserem Vereinsbüro stand auch immer ein Modell des Kriegsschiffes, ist aber seit einigen Jahren verschollen.

Bis morgen!

Quelle: Wikipedia und laut dortigen Angaben zur Vervielfältigung freigegeben
https://de.wikipedia.org/wiki/Yamato-Zeit#/media/Datei:Yamato_en.png

Quelle: Wikipedia, Bild laut dortigem Hinweis “gemeinfrei”
Die Yamato auf Probefahrt in der Sukumo Bay im Oktober 1941