Herzlichen Glückwunsch, Frank!

Unser Trainer und Vorstandsmitglied Frank Nagel wurde am Wochenende zum zweiten Mal 30 😉 und wir Yamatos haben ihn gemeinsam mit der Familie gebührend überrascht. Am Vormittag entführten wir Frank zunächst nach Prora, dem “Geburtsort” des SKV, den er dort einst in einer Sporthalle im Juli 1990 mitgründete, und spielten mehrere grandiose Runden ausgelassen Lasertag. Mit Feuerschale und Grill rundeten wir den Teil 1 der Überraschung in einer urigen Atmosphäre ab. Zum Nachmittag und “Teil 2” empfingen sodann 70 Verwandte und Freunde mit vielen leckeren Kuchen das abermals nichtsahnende Geburtstagskind Frank in einem schick geschmückten Saal in Bergen auf Rügen. Bei guten Gesprächen, einigen Spielchen aus dem Thiessow-Repertoire, lustigen Einlagen, einer Hommage in Gestalt eines Filmes ließen wir Frank hochleben. Auf ein leckeres Abendbrot, teils mit vielen mitgebrachten kulinarischen Highlights, teils vom Caterer, folgten dann noch bis spät in die Nacht Musik und Tanz. Man kann behaupten: Mission completed…! 🙂 Nochmals alles Gute, Fränki!

© Fotos: privat

Die “Yamatos on Tour” …

… senden schöne Feriengrüße aus Italien, Tschechien und Polen! Namentlich waren hier Thomas und Ole an verschiedenen Orten im Ahrntal in Süd-Tirol, Familie Poguntke unterwegs in Tschechien und Axel in Wroclaw.

PS: Aus nachvollziehbaren Gründen veröffentlichen wir die Bilder erst heute, nachdem alle wieder zu Hause sind… 😉 Habt alle noch eine schöne zweite Ferienwoche und dann sehen wir uns bald zu den letzten Trainingseinheiten vor den Vereinsmeisterschaften am 02. März! OSS!

© Fotos: SKV Yamato e. V.

Herzliche Glückwünsche …

… an Paul, Martina und Laura zur bestandenen Gürtelprüfung zum 8. bzw. 9. Kyu! Alle Drei stellten sich in dieser Woche der großen Herausforderung und zeigten ihr Können und Wissen in den Bereichen KIHON, KATA und KUMITE. Die nach Prohn angereisten Prüfer, Frank und Axel, bescheinigten allen Dreien gute bis sehr gute Leistungen. Weiter so!

Des Weiteren gratulieren wir auch unseren Gewinnern, die sich beim 2023er Yamato-Weihnachtskalender mit Rätseln, Gedichte-Schreiben und Weihnachtsbastel-Fotos beteiligten und anschließend noch das Quentchen Glück hatten und von der Losfee gezogen wurden. Die Preise – coole KARATE-Shirts – gingen an Iva, Tina und Paul. 🙂

© Fotos: privat

Der SKV Yamato e. V. …

… wünscht allen Mitgliedern sowie auch den Eltern und den vielen anderen mit uns Befreundeten einen guten Rutsch ins Neue Jahr und verabschiedet sich aus 2023 mit dem Erinnerungs-Film vom diesjährigen Adventsturnier. Viel Spaß beim Anschauen und nehmt die Rückblicke von euch und euren Sportfreund:innen auch als kleine Motivation für die kommenden Wettkämpfe! OSS!

© Film AOS Entertainment
© Bild- und Filmrohmaterial SKV Yamato e. V. und Laura Kreideweiß
© Musik siehe Beschreibung auf YouTube, u. a. WMG (von Howard Shore), ORFIUM (HEXACORP LTD) i. A. von Extreme Music, Adrev for a 3rd Party, Songtradr (Sound Recordings) i. A. von Liquid Cinema, Two Steps Network i. A. von 2 Steps From Hell (Extreme Music/2 Steps From Hell), Epic Elite i. A. von Thomas Bergersen, [Merlin] IDOL Distribution, Kontor New Media Music i. A. von Sexy Records, Paul Hertzog

Der YAMATO-Weihnachtskalender: 24. Türchen

OSS! Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe KARATEKA, liebe Freundinnen und Freunde des SKV Yamato e. V.,

wir sagen DANKE für ein ereignisreiches Jahr 2023, in dem wir wieder gemeinsam sportlich aber auch außerhalb der Sportstätten sehr aktiv waren. Wir blicken auf viele Höhepunkte zurück, die ohne eure Beiligung und Unterstützung und das freundschaftliche Miteinander so nicht möglich gewesen wären. Wir vom Vorstand wünschen euch und euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest, schöne gemeinsame Stunden unter den geschmückten Weihnachtsbäumen bei Liedern, Leckereien und leuchtende Augen beim Geschenkeauspacken. Da sicherlich auch das eine oder andere Weihnachtsmärchen geschaut wird, lege ich auch in diesem Jahr hinter das 24. Türchen den kleinen Film von dem Moment, als ich eine der bekanntesten Märchenfiguren nur knapp verpasst habe. 😉 Frohe Weihnachten und für jene, die auch andere schöne Feste feiern, eine erholsame Ferienzeit!

© Film AOS Entertainment © Musik Supraphon

Der YAMATO-Weihnachtskalender: 23. Türchen

So, wie angekündigt kommt das 23. Türchen heute erst zum Ende des Tages. Danke für eure eingereichten Gedichte und Bastelfotos sowie die Beteiligung bei den Rätseln. Wir, der Vorstand, haben heute unter der Aufsicht von vielen Zeugen eine offizielle Losung vorgenommen. In den Lostopf kam für jedes gelöste Rätsel, jedes eingereichte Gedicht oder Gebasteltes der jeweilige Name – viele Namen lagen daher doppelt oder sogar mehrfach im Topf und erhöhten somit ihre Chancen auf einen Gewinn. Iva spielte die Losfee und wir haben folgende drei Gewinner gezogen:

Paul Mats, Tina und Iva (keine Sorge, alles korrekt gelaufen 😉 ) können sich über ein schickes KARATE-T-Shirt freuen – Herzlichen Glückwunsch!

Der YAMATO-Weihnachtskalender: 22. Türchen

So, dann kommen wir beim 22. Türchen zu den Lösungen der Rätsel aus dem diesjährigen Weihnachtskalender. Wir hoffen, ihr wart erfolgreich und hattet dabei auch ein wenig Rate-Spaß. Die Verlosung findet am Samstag bei einem Vorstands-Weihnachts-Käffchen statt! Daher kommt das 23. Türchen dann erst zum Abend. Die Gedichteschreiber und Weihnachtsbastler kommen ebenfalls in den Lostopf, ihr könnt daher noch weiterhin Werke bzw. Bilder davon einreichen.

1. Fehlersuchbild:

2. Krimi-Rätsel: Oberkommissarin Iva Starke wusste aus dem Physik-Unterricht, dass eine Brille nur beschlägt, wenn man aus dem Kalten ins Warme kommt, aber nicht umgekehrt. Daher hatte Kevin Münchhausen auf jeden Fall gelogen.

3. Fachbegriffe-Rätsel:

4. Anfangsbuchstaben-Rätsel: SANTA CLAUS (SHUTO-UKE, AGE-UKE, NI, TETTSUI-UCHI, ASHI, CHUDAN, Lea, AO, UCHI-UKE, SOTO-UKE)

5. YAMATO-Kreuzworträtsel: ADVENTSTURNIER

6. Rebus: W EI HN ACHT S BA UM KU GEL

Der YAMATO-Weihnachtskalender: 21. Türchen

Tja, liebe Kinder. Mit Blick auf die Wettervorhersagen war es das wohl mit weißen Weihnachten. Vor kurzem sah das in der Natur noch gänzlich anders aus. Ich habe das aber zum Glück filmisch eingefangen. Zum 21. Türchen nehme ich euch mit auf meinen spontanen Kurztrip zum 1. Advent in eine der schönsten Landschaften Deutschlands – dem Spreewald. Ich habe schon seit einigen Wintern über Webcams das Wetter dort beobachtet und nun endlich die Gunst der Stunde, in der irgendwie alles passte, genutzt.

© Film AOS Entertainment
© Musik WMG (von Howard Shore)

Der YAMATO-Weihnachtskalender: 20. Türchen

Viele von euch kennen eine Zeit ohne Kids-Camp gar nicht mehr… 😉 Eigentlich ist das aber noch eine relativ junge Tradition. Die Idee ist 2016 entstanden, neben den Instrukteurslehrgängen auch wieder Kindern eine Veranstaltung mit einem sportlichen Teil, aber dazu mit abenteuerlicher Übernachtung, Grillen, Kino und gemeinsamem Spaß – quasi ein Sommerlager in ganz klein – zu ermöglichen. Dabei sollte das eigentliche KARATE aber in den Hintergrund treten und den Teilnehmern andere Künste und Kampfsportarten vorgestellt werden. Mit dabei waren bislang z. B. KOBUDO, AIKIDO, JUDO, JIU-JITSU, SUMO, TAMESHIWARI, KENDO, CAPOEIRA, UKEMI, YOGA, Sound-KARATE, TOBI-JITSU, MUAY-THAI aber auch das Kennenlernen von KANJI und ORIGAMI. Das 20. Türchen hält dazu eine Collage unserer Gruppenbilder sowie auch eine Zusammenstellung der Logos, die wir dazu seit fünf Jahren immer auf passende Veranstaltungs-Shirts drucken lassen.

PS: Nicht vergessen, heute ist der Einsendeschluss für die zu den Türchen eingestellten 6 Rätsel (Fehlersuchbild, japanische Fachbegriffe, Detektiv-Rätsel, Bilder-Rätsel, Kreuzworträtsel, Rebus). Die besten Rätselrater:innen kommen in einen Lostopf, aus dem dann einige Preisträger:innen gezogen werden.

© Fotos Karatelandesverband M-V e. V.
© Fotos Karatelandesverband M-V e. V.

Der YAMATO-Weihnachtskalender: 19. Türchen

So, heute wird es noch einmal knifflig. Ich habe für euch ein sogenanntes “Rebus” gebastelt. Damit es nicht zu schwer wird, bin ich bei 1 Art der Transformation geblieben. Zunächst müsst ihr erraten, was sich hinter dem Bild verbirgt, also was mit ihm gemeint ist. Da kann es schonmal verschiedene Varianten geben – keine Angst vor Sackgassen. Sodann sind die entsprechend bezifferten Buchstaben dieses Wortes zu verwenden oder aber wie vorgegeben zu streichen. Was übrig bleibt, ist zusammengezogen das Lösungswort. Mal schauen, was unter kontakt@ra-kleinert.de so an Ergebnissen eingehen wird. 🙂

Bildquellen: www.schulbilder.org und Bild von kuritafsheen77 auf Freepik