Und hier ist er…

… der Film zum Wettkampf. Ich hoffe, ich konnte jeden von euch Startern mal in Szene setzen. Das war aber gar nicht so einfach, weil ihr euch oft hinter dem Kampfrichter versteckt habt. ūüėČ

Wir haben nicht aktiv und mit mobilen Perspektiven gefilmt, denn die Aufnahmen dienen vornehmlich der Auswertung f√ľr die Kampfrichterlehrg√§nge. Daher seht ihr viel aus derselben Position und die Kamera stand weit weg, um Blick auf alle vier Seitenkampfrichter zu haben. Daher musste stark eingezoomt werden und so verliert sich die Sch√§rfe. Da insbesondere die Kleineren noch in der Mitte der Kampffl√§che verharren, seht ihr somit auch entsprechend viel vom Hinterkopf der Seitenkampfrichter. ūüėČ

Ich habe hier viele gute und teils spektakuläre Szenen zusammengeschnitten. Wer seine Kämpfe mal vollständig anschauen möchte, der kann gern auf mich oder die Trainer:innen zukommen (leeren USB-Stick bereithalten).

@Nicht-Fach-Publikum: Sofern euch unklare Unterschiede bei den Bewertungen auffallen – ja, richtig! Das liegt z. B. an den verschiedenen Regeln f√ľr die jeweiligen Altersklassen. Manchmal ist treffen erlaubt bzw. f√ľr einen Punkt sogar notwendig, manchmal aber auch verboten. Bei den j√ľngeren K√§mpfern gibt es schon ab einer gewissen Distanz Punkte, w√§hrend die Erwachsenen je nach Trefferzone ggf. sogar treffen und dabei aber Intensit√§ten beachten m√ľssen. Es besteht mit zunehmendem Niveau ein h√∂herer Anspruch an Kontrolle der Techniken und Distanzen.

Viel Spaß beim Anschauen!

© Filmmaterial und Fotos Karatelandesverband M-V
© Film AOS Entertainment
© Musik siehe Filmbeschreibung und Details bei YouTube
Veröffentlicht in Allgemein.